Ohne Online-Zahlungsverkehr ist ein Unternehmen in der heutigen Zeit wohl nicht mehr denkbar. Es ist praktisch und in der Regel auch günstiger als die Überweisung am Schalter zu tätigen. Im kommenden Jahr, genauer gesagt zum 01. Februar 2014, erwartet uns alle eine Umstellung, welche nicht ganz unbedeutend ist.

Zu diesem Datum wird der Online-Zahlungsverkehr in Europa vereinheitlicht. Das sogenannte SEPA-Verfahren startet.

SEPA?

Noch lange nicht jeder Unternehmer, Selbständige bzw. Freiberufler hat sich mit dieser Thematik beschäftigt. Einen Überblick über wichtige Informationen in diesem Bereich hatte ich bereits vor längerem verbloggt. Um in den Lexware Produkten wie lohn+gehalt, buchhalter oder faktura+auftrag bzw. warenwirtschaft SEPA nutzen zu können, bedarf es des Zwischenupdates Juli 2013. Wer selbiges ausgelassen hat, muss bis zur Jahresversion 2014 warten.



Wie das Ganze nun in den jeweiligen Lexware Programmen umgesetzt ist, könnt Ihr Euch in einem der nachstehenden Videos anschauen. Mein Kollege Thomas Krüger erläutert für die 3 Hauptprogramme lohn+gehalt, buchhalter sowie warenwirtschaft, wie das Thema SEPA hier integriert wurde, was zu beachten ist wie eine SEPA-Überweisung erzeugt wird.

Wie funktioniert SEPA in Lexware lohn+gehalt?

Wie funktioniert SEPA in Lexware buchhalter?

Wie funktioniert SEPA in Lexware warenwirtschaft?

Je nachdem welches Programm Ihr nutzt, schaut Euch das entsprechende Video an. Es gibt neben den allgemeinen Erläuterungen zu SEPA auch einen detailierten Überblick, was im jeweiligen Programm wie eingestellt werden muss, wie bestehende Bankdaten in das neue Format konvertiert werden etc.

Sicherlich ist dieses Thema nicht sonderlich “sexy”, aber schiebt es nicht zu weit weg. Denn der 01. Februar 2014 ist dann doch schneller da, als man es selbst erwartet. Der Bereich rund um die Lastschriften mit SEPA ist noch etwas spezieller als die Überweisungen. Hierzu werde ich zu einem späteren Zeitpunkt auch noch etwas veröffentlichen.

Habt Ihr schon umgestellt? Oder nutzt Ihr SEPA bereits schon seit längerer Zeit aktiv?



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Kommentare 2


  • Hallo,
    entfällt mit der Einführung von SEPA der frühere DTA-Begleitzettel ersatzlos?
    Viele Grüße
    D.H.

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Diana,

      da DTA wegfällt, fällt auch der DTA-Begleitzettel weg. Ob soetwas für SEPA-Export-XMLs vorgesehen ist, kann ich leider nicht genau sagen, da ich hierzu – auch seitens der Banken – unterschiedliche Aussagen gelesen habe.

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner