Ja, so schnell kann es manchmal gehen. Gestern noch geschrieben, dass Quicken 2014 nun in der Auslieferung ist und ich die Apps, also Quicken mobile, in 5-10 Tagen erwarte, sieht das heute schon ganz anders aus.

Sowohl Quicken mobile für Android als auch für iOS sind ab sofort in den jeweiligen App-Stores verfügbar. (Danke Bert)

Quicken mobile App

Erster Eindruck

Ich habe mir die App natürlich sofort installiert und meinen ersten Eindruck auch via Video festgehalten. Der Einstieg hatte – in Form des Sicherheitscodes – leider ein paar Tücken, welche letztlich aber gelöst werden konnten.

 

 



Der festzulegende Sicherheitscode wollte zunächst nicht so recht, was daran lag, dass eine bestimmte Zusammensetzung des selbigen gefordert wird, was jedoch nicht wirklich erkenntlich war. Ihr müsst im Code offenbar mind 8 Zeichen haben und unter diesen muss mindestens 1 Grossbuchstabe, 1 Kleinbuchstabe 1 Zahl sowie ein Sonderzeichen und 1 Zahl/Sonderzeichen enthalten sein. Bei Klick auf das kleine rote Kreuz am Ende der Eingabezeile wird diese Info auch angezeigt.

Etwas negativ aufgefallen ist die Bedienung der App. Die iOS-Nutzer werden wohl keine Schwierigkeiten haben, für Android-Nutzer wie mich ist es jedoch ungewohnt, dass die Vor-/Zurück-Button und allgemein die Menü-Buttons oben platziert sind. Kenne ich eben nur von iOS-Devices. Betätigt man nun – wie man es als gewohnt ist – die Zurück-Funktion seines Android-Gerätes kommt immer die Frage, ob die App geschlossen bzw. beendet werden soll. Hier sollte man seitens Lexware nochmal nachbessern und den Android-Nutzern ein gewohntes Benutzungsverhalten gönnen.

Die Apps

Die Apps können, wie eingangs erwähnt, ab sofort herunter geladen werden. Nachstehend die Links:

[Update] Aktuell wird seitens Lexware noch etwas optimiert, so dass die Synchronisation derzeit nicht verfügbar ist.

[Update 2] Derzeit ist die iOS App nicht mehr im App Store gelistet. Details sind mir noch nicht bekannt.

[Update 3 13.04.2013] Aktuell ist die App auch im Google Play Store nicht mehr verfügbar. Auch hier: Details sind mir noch nicht bekannt. Ich vermute jedoch Optimierungen aufgrund des bisherigen Nutzerfeedbacks.

[Update 4 15.04.2013] Wie vermutet wird an den Apps und der Synchronisierung derzeit optimiert  bzw. einige Bugs behoben. Sobald sie wieder verfügbar sind, aktualisiere ich den Status.

[Update 5 15.04.2013] Die offizielle Info.

[Update 6 25.04.2013] Infos zum Stand der Optimierungen von Quicken mobile

Feedback

Habt Ihr die App schon installiert? Wie ist Euer Eindruck? Was gefällt, was weniger? Eure Meinung einfach ab in die Kommentare. :)



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Kommentare 24


  • Hallo,
    Schön das Quicken eine mobile App auf den Markt bringt und man sich diese nicht auf Google Play laden kann. Hat Lexware diesen wieder entfernt da er Sicherheitslücken hat, oder wird nur Werbung gemacht, dass man das neue Update kauft, und die Programmierer sind noch nicht fertig?

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Habe es auch eben festgestellt, dass sie nun auch im Play Store nicht mehr verfügbar ist. Details (wie im Update-Status im Artikel bereits vermerkt) sind mir aktuell noch nicht bekannt. Ich vermute jedoch, dass man hier optimieren wird und die Apps dann in Kürze wieder verfügbar sind.


  • Hallo,
    habe mir Quicken 2014 Deluxe gekauft. Für mich war allerdings Kaufentscheidend das ich mir die dazugehörige App auf mein iPad laden kann. Leider ist diese App noch nicht im AppStore erhältlich. Die Rechnung ist in 4 Wochen fällig. Sollte bis dahin keine App verfügbar sein sende ich die CD an Lexware zurück

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Harald,

      die Apps sind aktuell nicht mehr im Store, waren dies aber schon mal. Details warum sie entfernt wurden liegen mir aktuell noch nicht vor. Sobald ich mehr weiss aktualisiere ich den Update-Status im Artikel.


  • Was soll das denn sein?
    Keinerlei Demo-Daten?
    Keine Konten, keine Auswertungen, keine Adressen, keine Synchronisation gezeigt, aber gefühlt 7 mal gesagt, dass die Bedienung von IOS abgeleitet ist.
    Und dann ist die App auch noch aus dem Playstore verschwunden.
    Das ist ein Anti-Quicken-Lexware Video.
    Sorry, hab mich selten so geärgert über Desinformation.

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Hannes,

      ich wollte mit dem Video zunächst einen ersten Eindruck der App vermitteln. Dass das Look&Feel der Android-Version nicht stimmig ist, ist durchaus ein relevanter Punkt. Sofern ich dies in Deinen Augen zu oft erwähnt habe tut es mir leid. Es war und ist aus meiner Sicht jedoch eben einfach störend.

      Die Synchro kann ich leider nicht demonstrieren, da meine Desktop-Testversion noch nicht eingetroffen ist. Zudem werde ich sicherlich nicht mit meinen Bankkonten arbeiten, da meine Kontonummer, mein Kontostand oder etwaige Auswertungen aus meiner Sicht niemanden etwas angehen. Ich denke, Du hast dafür Verständnis. “Demo-Konten” zum Test habe ich leider keine und mir ist auch nicht bekannt, ob und wenn wo es solche zu “beziehen” gibt. Evtl. werde ich zu einem späteren Zeitpunkt ein Video mit manuellen Werten durchführen, mit welchen ich dann auch die Synchro demonstrieren kann.

      Das mir “Anti-Quicken-Lexware” vorgeworfen wird, hatte ich bisher so auch noch nicht. Ist es denn gewünscht, dass ich nur Lobhudelei-Artikel und Videos bringe? Wenn mir etwas am Produkt nicht zusagt oder ich etwas schlecht finde, dann sage bzw. schreibe ich das auch so.

      Die Apps sind in beiden App-Stores aktuell nicht mehr verfügbar – vermutlich wird optimiert und überarbeitet. Sobald ich hierzu mehr weiss, werde ich es auch entsprechend kommunizieren.


  • Lieber Steve,

    nett, dass Du Dich so bemühst. Leider habe ich den Eindruck, dass Lexware auch Dich mit Informationen in der Luft hängen lässt.

    Ich denke, wenn man mit einenm bestimmten Feature für ein Update Werbung macht, sollte es auch zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen.

    Sonst erweckt man doch den Eindruck einer Goldkettchen-Softwareschmiede. Und für den professionellen Hersteller von hoch vertrauensbedürftiger Homebanking- und Buchhaltungs-Software ist dies doch bestimmt kein Aushängeschild, oder?

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Ralf,

      nun ja, lieb, dass Du Dich sorgst, aber hierbei bitte ich zu bedenken, dass es Wochenende ist und die Apps waren ja verfügbar, wurden dann aber Freitag Abend bzw. Samstag wieder herausgenommen. Ich denke daher, dass ich morgen im Laufe des Tages Feedback aus Freiburg bekomme und dieses so schnell wie möglich natürlich auch an Euch weitergebe.

      Und bevor ich keine Infos zu den Gründen der Herausnahme der Apps aus den Store habe, ist alles andere Spekulation. :) Ich warte also erstmal ab.


  • Nicht nur die App ist aus dem Store verschwunden, auch mein Beitrag zur App in diesem Blog ist futsch. Zensur?!

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Ach Georg, wieso denn Zensur unterstellen? Einfach mal merken, unter welchem Artikel man kommentiert hat. Dein Kommentar ist doch hier.


  • Autsch! Dann entschuldige ich mich in aller Form!

    Antworten

  • Vielen Dank für die kurze Präsentation. Aufgrund des Anmeldens mit einem Benutzernamen ist es naheliegend, dass die Synchronisation zwischen mobilem Gerät und PC via Datenablage in der Cloud erfolgt. Kannst du das Bestätigen? Oder muss ich meine gesamten Finanzen nicht erst auf fremden Servern hinterlegen?
    Leider fand ich dazu nichts auf Lexwares Webseite.

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Michael,

      das ist vollkommen korrekt, siehe auch hier. Läuft über Microsoft Azure-Server.


  • Hallo,
    Gibt’s denn neue Erkenntnisse, wann die App wieder zur Verfügung steht ? Für mich war das ein ganz wichtiges Kriterium für den Kauf der neuen Quicken Version und ich bin jetzt schon ziemlich entäuscht, dass das so lange dauert. Aktuell nutze ich die App nicht, ist mir zu unsicher und ich finde sie auch nicht überzeugend. Abgesehen von Fehlern in der Synchronisation werden nicht alle Konten berücksichtigt, z.B. Keine Kreditkarten- und Wertpapier Konten und Splittbuchungen werden auch nicht unterstützt. Oder hab ich da was übersehen? Ach ja, automatische Synchronisation aus Quicken klappt auch nicht, muss ich immer manuell anstoßen. … Da bin ich von Quicken bessere Qualität gewohnt, aber vielleicht wird’s ja noch irgendwann …

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Aktuell habe ich keine neuen Infos. Sobald ich mehr weiss, gebe ich es natürlich gern weiter.

  • Steve Rückwardt

    Aktuelle Infos zu Quicken mobile siehe Update 6 im Artikel oder hier.

    Antworten

  • Und, was ist jetzt? Gibt es neue Termine für die Veröffentlichung von Quicken mobile?

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Aktuell ist hierzu noch nichts veröffentlicht. Ich gehe jedoch davon aus, dass die Apps im Zuge der Veröffentlichung des ServicePack 1 für Quicken 2014 erscheinen wird. Dieses ist für Mitte Mai angekündigt. Wird also aller Voraussicht nach in dieser Woche noch kommen. Aber wie gesagt: ist eine Vermutung.


    2. Hallo Steve,
      mmmh, Danke für Deine Antwort. Auf das Deine Vermutung zutrifft.
      Gruß Tom.


  • Hallo
    Quicken mobile ist wieder da im App Store
    MfG

    Antworten

    1. ja, aber leider ist die App so ziemlich das enttäuschendste was ich auf meiner Suche nach mobiler Belegerfassung je gefunden habe.

      1. Bei JEDEM Start neu einloggen mit Email und Passwort und Sicherheitscode
      2. Belege nicht änderbar
      3. Bestehende Belege mit neuem Datum kopieren (z.B. bei wiederkehrenden Buchungen wie Kantinenkarte aufladen)
      4. Keine Internet -> Keine Nutzung möglich
      5. allgemeines Performance unter aller S….

      und das waren nur ein paar Punkte die mir nach 10 Minuten Nutzung aufgefallen sind…..
      Wie es aussieht wird bei Lexware mal wieder mit der extra heißen Nadel gefrickelt!


  • Hallo!
    Schön, dass es nun Quicken Mobile gibt.
    Die Performance ist nicht so toll, und auch das scrollen in Listen ist etwas mühsam.
    Erfassung von Ausgaben mit Kreditkarten soll ja noch kommen.
    Aber was mir wirklich fehlt, ist die Möglichkeit bei der Erfassung einer Ausgabe eine Splittbuchung zu erfassen und eine Klasse zu wählen.
    Schade, aber so ist das zu mühsam (zuerst in QMobile alle Ausgaben in einzelnen Buchungen (anstelle Split) zu erfasssen und dann nach Sync auf dem PC wieder zusammenbasteln und mit den passenden Klassen ergänzen).
    Leider konnte ich bisher auch noch keine Anleitung zur Bedienung von Quicken Mobile finden. Hat da jemend eine Info?
    Viele Grüße aus Berlin
    Jörg

    Antworten

  • Hallo,
    auf die Anbindung zum Quicken habe ich mit Spannung gewartet! Und das!!
    – Umständiches Login (siehe LH-App)
    – Synchronisation von Hand in Zeiten der Dropbox oder G-Drive (Turnschuhe lassen grüßen)
    – Geschwindigkeit ist hier ein Fremdwort
    – Nutzen nicht ersichtlich (oder ich habe die Suche zu früh aufgegeben)
    Was wünsche ich mir:
    – Ablage der Login-Daten
    – Übersicht wie das Cockpit (mehr Grafiken zumindest für das pad/tab)
    – Kontostände

    Grüße aus dem Rheinland

    Antworten
Trackbacks und Pingbacks

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top
banner