Die Lexware lohn+gehalt Programme erhalten auch in diesem Jahr wieder ein Zwischenupdate. Die Auslieferung hat bereits begonnen und betrifft alle Produkte, welche eine lohn+gehalt Komponente enthalten, also auch die financial office Linie.

Für die premium-Versionen sind die Downloads bereits verfügbar. Die standard-, plus- und pro-Versionen erhalten die Anwender auf dem Postweg direkt von Lexware oder von ihrem regionalen Lexware-Partner – je nachdem wo der Aktualisierungsservice beauftragt wurde. Sofern Sie weder bei Lexware noch bei einem der regionalen Partner das Produkt gekauft haben, suchen Sie sich in der Lexware Fachhandelssuche einen Partner in Ihrer Region. Er stellt Ihnen das Update sicher gern zur Verfügung.

Eine Übersicht über die Änderungen finden Sie im Infoblatt zum Zwischenupdate Juni 2012:

  Infoblatt ZU Juni 2012 (648,8 KiB, 899 hits)

Neben den gesetzlichen Änderungen im Meldewesen ab 01. Juni 2012 gibt es zudem auch noch etliche Neuerungen im Programm:

  • ELSTER in der Antwortzentrale
  • Überprüfung der 400-Euro-Grenze bei Mini-Jobs
  • Arbeitsstunden auf Knopfdruck ins Programm importieren
  • Gebündelte Auswertungspakete für Mitarbeiter und Firmen
  • Mitarbeiter bei der Erfassung der Lohn- und Abrechnungsdaten flexibel sortieren
  • Sofortmeldungen

Gerade auf den letzten Punkt warten sicherlich viele Anwender. Mehr Details zu den Änderungen im Meldewesen, der Elsterzentrale und den Sofortmeldungen finden Sie in der Broschüre Lexware aktuell 2012:

  Lexware aktuelle - Juni 2012 (238,0 KiB, 1.741 hits)

Die Updates werden nach und nach ausgeliefert und sollten binnen der nächsten Tage bei Ihnen eintreffen.

Sofern Sie Fragen haben oder Schwierigkeiten bei Lieferung oder Installation auftreten, nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion unter diesem Artikel.



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Kommentare 14


  • Hallo,

    wir wollen von financial office auf die pro version umsteigen, durch eine update version. Es wird auch ein zweiter Rechner hinzukommen, auf dem soll auch financial office pro installiert werden. Wie läuft die Installation auf dem neuen Rechner ab? Nur die pro update version installieren oder zuerst die normale version, die auch auf dem ersten Rechner installiert ist?

    Noch eine Frage, wir hatten mal einen Hauptplatinencrash und mußten einen neuen Rechner kaufen und neu installieren. Muß hier die Grundversion (Vollversion financial offie 2005) und jedes update installiert werden (wie wir es gemacht haben) oder nur die Grundversion und das letzte Update?

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Johann,

      die Installation der Netzwerkclients erfolgt über das freigegebene Netz-Laufwerk das Rechners, welcher als Server für Lexware fungiert.

      Wie Sie bei einem Rechnerwechsel vorgehen können Sie hier lesen.


  • Hallo,

    es freut mich zu hören, dass das Update nun ausgeliefert wird. Leider haben wir über den Postweg für unser Lexware Financial Office Pro 2012 noch keine Lieferung erhalten. Da es beim letzten Update zu Jahresanfang zu keiner Lieferung kam, und ich nachhaken musste, wollte ich mich nun erkundigen, bis wann man die Lieferung spätestens erhalten sollte.

    Vielen Dank,

    Tim Richter

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Herr Richter,

      für gewöhnlich sollten spätestens Di/Mi kommende Woche alle Updatesendungen durch sein.
      Sofern Sie wider Erwarten doch keines erhalten haben nutzen Sie bitte das Kontaktformular und teilen Sie mir darüber Ihre Kundendaten mit. Ich leite dies dann gern an Lexware zur Prüfung weiter.


  • Hallo,

    wir benutzen die Financial Office Pro version. Ist das Update kostenpflichtig?

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Sahin,

      ja, ist es. Wenn Sie die lohn+gehalt Komponente nicht nutzen, benötigen Sie das Update nicht zwingend.


  • wir arbeiten seit ein paar Jahren mit dem financial office Programm. Jedes Jahr haben wir das Problem mit dem Update!!!! Im üblichen Handel schwer zu bekommen. können sie mir mitteilen wo wir dieses Update bekommen.
    MfG
    Susanne Gelbke

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Frau Gelbke,

      mit üblichem Handel meinen Sie Ladengeschäfte? Nun, die Produkte führt nicht jeder “normale” IT-Fachhändler, sollte es Ihnen aber auf Wunsch in der Regel unproblematisch bestellen können.

      Alternativ: suchen Sie sich einen Lexware Fachhändler in Ihrer Nähe. Die regionalen Partner finden Sie unter regio.lex-partner.eu. Selbstverständlich können Sie das Update aber auch problemlos direkt bei Lexware ordern. Kontaktdaten finden Sie hier.


  • Leider habe ich noch kein Update erhalten, wie komme ich am besten heute noch da dran. Ich muss die Löhne meiner 58 Mitarbeiter noch erledigen heute !!

    Vielen Dank im voraus

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Herr Boenig,

      ich kann hier auch nur auf meinen obigen Kommentar verweisen.


  • Hallo, können Sie mir vielleicht sagen, on ich bei einem bestehenden Programm (Lohn+Gehalt) zwingend eine Update-Version benötige oder auch ein Installation einer entsprechenden Vollversion möglich ist (ohne Datenverlust)? Danke. Mit freundlichen Grüßen

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hallo Walter,

      also grundsätzlich können Sie natürlich auch mit einer Vollversion “updaten”. Dies macht jedoch eher wenig Sinn, da diese ja einen höheren Preis hat, als die Update-Version. Wenn es Ihnen speziell um das Zwischenupdate geht, so müsste diese Vollversion auch den entsprechenden Versionsstand aufweisen.

      Aber wie gesagt: eine Vollversion für ein Update zu nutzen macht keinen Sinn – zumindest keinen wirtschaftlichen.

      Warum wollen Sie denn so vorgehen? Vielleicht erläutern Sie einmal die “Umstände”, dann wird es für mich evtl. verständlicher. :)


  • Hallo Herr Rückwardt, der Hintergrund ist, daß ich die Vollversionen günstiger bekommen kann als die Update. Verstehe ich auch nicht, ist aber so…

    Lexware gab mir auf meine Frage Zitat: “Können Sie mir eine verständliche Auskunft erteilen, warum die Updates nicht gerade unerheblich teurer als die Vollversionen sind?” Zitatende folgende (recht allgemein gehaltene) Atwort: Zitat” Die Kosten nicht nur der allgemeinen Wirtschaft, sondern auch die Kosten im Verlagswesen steigen von Jahr zu Jahr. Zusätzlich werden unsere Produkte stets inhaltlich und technisch erweitert. Hierfür ist im Hintergrund ein großes Redaktions- und Spezialistenteam für Sie tätig. Wir hoffen, Sie verstehen unsere Gründe.” Zitatende. Vielen Dank für Ihre Antwort! Mit freundlichen Grüßen W. Wittchen

    Antworten
    1. Steve Rückwardt

      Hm, es ist schon ungewöhnlich, dass die Vollversion günstiger ist, als die Update-Version. Die Regel sollte dies natürlich nicht sein.

      Die Antwort von Lexware ist sicher hier etwas missverständlich bzw. die Frage wurde wahrscheinlich falsch verstanden. Im Regelfall ist das Update günstiger als die Vollversion. Abhängig vom genutzten Programm ist diese Differenz eben grösser oder etwas geringer.

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top