1

Thema: Sofortmeldungen


Bei An- und Abmeldungen von Mitarbeitern muss immer eine SV-Melduing erstellt und versandt werden. Seit dem Jahr 2009 sind neben diesen SV-Meldungen noch die sogenannten Sofortmeldungen Pflicht.

Diese Sofortmeldungen gelten für folgende Branchen:

  • Baugewerbe
  • Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe
  • Personenbeförderungsgewerbe
  • Speditions-, Transport- und damit verbundenen Logistikgewerbe
  • Schaustellergewerbe
  • Unternehmen der Forstwirtschaft
  • Gebäudereinigungsgewerbe
  • Unternehmen, die sich am Auf- und Abbau von Messen und Ausstellungen beteiligen
  • Fleischwirtschaft

Für die Sofortmeldungen wurde der Abgabegrund 20 eingeführt. Dieser ersetzt jedoch nicht (!) die Anmeldung mit Meldegrund 10 und ist gesondert abzugeben. Die Sofortmeldung muss vor Beschäftigungsbeginn abgegeben werden. Die Meldung muss spätestens am Tag des Beschäftigungsbeginns an die Datenstelle der Deutschen Rentenversicherung gemeldet werden. Erfolgt dies nicht drohen Bussgelder.

In den Lexware lohn+gehalt Programmen (standard/plus/pro/premium) werden Sofortmeldungen derzeit nicht seit dem Update Juni 2012 über dakota unterstützt. Sind Sie zur Abgabe von Sofortmeldungen verpflichtet, nutzen aber kein dakota, können Sie jedoch alternativ die Software sv.net zur Abgabe der Sofortmeldungen nutzen.

Letzte Aktualisierung: 2016-07-31



Teile den Artikel in Deinen Netzwerken:
Twitter Facebook Google+ XING Flattr
veröffentlicht unter , , , ,
geschrieben von Steve Rückwardt
Ich bin Steve, Gründer und "Hausmeister" von lex-blog.de. Mit dem Blog möchte ich AnwenderInnen bei ihrer Arbeit mit den Produkten weiterhelfen. Neben dem Blog bin ich auch viel in Foren und sozialen Netzwerken unterwegs. mehr über mich


Dieses Blog unterstützen

Wunschzettel oder weitere Infos über diesen Link

Flattr this

Kommentare 1


  • Wie sieht es denn inzwischen mit meldegrund 20 aus? wird anscheinend immernoch nicht unterstützt.?! ab wann kann man denn damit rechnen?

    Antworten

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte beachte die hier geltenden > Kommentarregeln <. Synonyme oder Fantasienamen sind nicht erwünscht. Kommentare, welche nicht den Kommentarregeln entsprechen werden nicht freigegeben. Es ist mindestens der Vorname anzugeben. Ich möchte Euch als Leser gern direkt ansprechen können. :) Vielen Dank!

>>>>> Für Supportfragen bitte das > Forum < nutzen.<<<<<

Back to top